Gelungener Saisonabschluss

Liebe Freunde des gepflegt geworfenen Ledereies,

am letzten Samstag stand der Bulldog Bash II auf dem Programm. Ein Turnier der Spandau Bulldogs.

Das Turnier war eigentlich mit neun Mannschaften als letztes Turnier der Saison geplant, fand dann mit vielen Absagen nur noch mit fünf Mannschaften statt.

Aufeinander traten die: Spandau Bulldogs, Berlin Bullets, Berlin United, Forke Legends und die Lazy Brains.

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl wurde schließlich entschieden, dass jeder gegen jeden spielt.

Im ersten Spiel gegen die Berlin Bullets funktionierte so ziemlich alles, so dass wir mit einem klaren 66 zu 6 Erfolg das Spiel beenden, wobei das Ergebnis deutlicher ist als der Spielverlauf. Die Bullets haben Potential, sind gut organisiert und werden in den nächsten Jahren ein guter, stets fairer und angenehmer Gegner sein.

Das zweite Spiel gegen die Forke Legends begann famos und wir hatten die drei Touchdowns und ein Ergebnis von 18 zu 0 schon fast fertig. Leider war der Pass beim 3. Versuch nicht ganz so präzise und der gegnerische Verteidiger blitzschnell. Mit einem Pick Six also einer Interception und anschließenden sechs Punkte Lauf in die unsere Endzone war das Momentum verloren und die Legends-Maschine lief los.

Zwar konnten wir gut gegenhalten und hatten auch ein zweimal etwas unglücklich den Ball verloren bzw. nicht gepunktet und dann doch den Drive nicht stoppen können, aber eine unglückliche Deflection wurde leider doch zur gegnerischen Touchdown. Daher ging das Spiel leider mit einem TD knapp verloren.

Zum Anfang waren sie etwas unruhig da sie drohten zu verlieren aber später war es ein positives gutes Spiel.

Das Spiel gegen die Bulldogs war dann wieder eindeutig, wobei auch hier etwas nachjustiert werden musste um Punkte auf den Zettel zu zaubern.

Im Anschluss daran wurden wir als Schiris aufgeteilt. Bis auf Papa Schlumpf alles Rookies, aber es hat auch gut geklappt.

Das anschließende letzte Spiel mit müden Knochen gegen United Berlin. Bei United verletzten sich ohne unser Zutun leider zwei gegnerische Leistungsträger derart, dass nach der anfänglich sehr enge Partie doch ein klares Spielergebnis mit 45 zu 18 auf dem Scoreboard stand.

Gute Besserung an die verletzten Spieler von United. Wir hoffen wir sehen euch bald wieder.

Es sollten wirklich immer alle gesund nach einem Turniertag nach Hause fahren können.

Schönes Turnier, gute Organisation! So soll es sein! Bis auf die Absagen und der dadurch zu geringen Punktzahl für die Mannschaften, die die teilweise langen Anreisen auf sich genommen haben, war es doch ein sehr gelungener Saisonabschluss.

Spieltagsauszeichnungen:

Offense: Christian Lemke

Defense: Ardit Koshi

Play of the Day: Hendrik Jahns